Kanzlei für Strafrecht und Strafvollzug

Herr Dr. Galli vertritt Sie in allen Stadien eines Strafverfahrens, vom Ermittlungsverfahren bis zum Rechtsmittelverfahren. Auch Pflichtverteidigungen sind grds. möglich.

Aufgrund seiner beruflichen Erfahrung berät und vertritt er Sie zudem in allen Fragen zum Strafvollzug bzw. zur Strafvollstreckung. U.a. macht eine Mandatierung von Herrn Dr. Galli Sinn, wenn Sie eine vorzeitige Entlassung, Vollzugslockerungen oder die Wiederaufnahme Ihres Verfahrens anstreben.

Dr. Galli vertritt Sie auch, wenn Sie Opfer einer Straftat geworden sind. Das gilt sowohl hinsichtlich der Geltendmachung zivilrechtlicher Ansprüche, als auch bei einer Nebenklage im Strafverfahren (z. B. AZ vom 04.07.2022 / Lehrer wegen Missbrauchs von Schülerin verurteilt).

ZUR PERSON

Rechtsanwalt und Regierungsdirektor a.D., Dr. Thomas Galli, studierte Rechtswissenschaften, Kriminologie und Psychologie. Er arbeitete über fünfzehn Jahre im Strafvollzug. 2013 wurde er Leiter der JVA Zeithain, zeitweise zusätzlich Leiter der JVA Torgau. Er ist Mitautor des Kommentars zu den Strafvollzugsgesetzen (Neuauflage 2022) und hat 2020 das Buch „Weggesperrt: Warum Gefängnisse niemandem nützen“ (Edition Körber) veröffentlicht.

Herr Dr. Galli hat seine Stellung als Gefängnisdirektor auf eigenen Wunsch aufgegeben, da er der Überzeugung ist, dass der geschlossene Strafvollzug in vielen Fällen mehr Schaden als Nutzen bringt. Für die Betroffenen und die Gesellschaft. Er befürwortet ein Modell ähnlich dem der sog. Restorative Justice, bei dem der Täter-Opfer-Ausgleich bzw. die Schadenswiedergutmachung im Mittelpunkt stehen. Dr. Galli, der zusätzlich auch Psychologie studiert hat, ist überzeugt, dass dies vielen durch Straftaten Geschädigten oft wichtiger ist als eine reine Bestrafung.

Mit seiner Forderung, den Strafvollzug in seiner jetzigen Form zu reformieren, hat Dr. Galli eine medial begleitete Diskussion angestoßen (ZEIT online vom 14.10.2022: "Und was, wenn alle Gefängnisse schließen, Herr Galli?").
IHre Rechte im Strafverfahren
Weggesperrt: warum Gefängnisse niemandem nützen

Weggesperrt: warum Gefängnisse niemandem nützen

"Der ehemalige Gefängnisdirektor von Zeithain und Torgau, Thomas Galli, hat mit "Weggesperrt" ein gut lesbares, spannendes und teilweise revolutionäres Buch vorgelegt. Dabei erzählt er manche passende Lebensgeschichte aus seinem Erfahrungsbereich. Laut Untertitel will Galli begründen, "warum Gefängnisse niemandem nützen". Tatsächlich macht er aber viel mehr. Er zeigt auf, wie man besser mit Straftaten umgehen könnte, damit die Täter und die Gesellschaft "Leben in sozialer Verantwortung" lernen." (Buchrezension von Ulfried Kleinert / Süddeutsche Zeitung vom 21.09.2020)

Mehr lesen  
Strafvollzugsgesetze Kommentar

Strafvollzugsgesetze Kommentar

Hrsg. Feest/Lesting/Lindemann, mitkommentiert von Dr. Thomas Galli. Alle Länderstrafvollzugsgesetze werden darin kommentiert. Es ist im Kern ein juristischer Kommentar, der für alle Anwender in Praxis (Inhaftierte, Rechtsanwälte, Gerichte, Justizmitarbeiter), Politik und Forschung konzipiert ist. Seit der ersten Auflage ist es dabei ein Anliegen, die Strafvollzugsgesetze über die rein juristischen Aspekte hinaus in größeren Zusammenhängen zu analysieren und zu kommentieren. Daher sind neben Juristen auch Fachleute aus den verschiedensten Disziplinen (Kriminologen, Soziologen, Theologen usw.) und Praktiker an der Kommentierung beteiligt.

Mehr lesen  
  • BAHNHOFSTR. 12, 86150 AUGSBURG
  • +++ DR. GALLI & RIEDL Rechtsanwälte +++ BANKVERBINDUNG: Sparkasse Augsburg IBAN: DE21 7205 0000 0810 6620 80 +++ BIC: AUGSDE77XXX

CORONA-bedingt führen wir unsere Gespräche aktuell bevorzugt telefonisch. Die Kanzlei ist weiterhin geöffnet. Sie können uns telefonisch und per E-Mail erreichen. Auch Gespräche über Skype, FaceTime etc. sind möglich.


DW vom 13.08.2022

DW vom 13.08.2022

Rechtsanwalt Dr. Galli spricht sich bei "Deutscher Welle" für eine faire Bezahlung der Arbeit von Inhaftierten aus. 14 Euro pro Tag – so viel verdienen arbeitende Häftlinge durchschnittlich in Deutschland. Das Gefängnis ist eine Art Sonderwirtschaftszone, die solche Löhne ermöglicht – auch, weil die Arbeit vor allem der "Resozialisierung" dienen soll und nicht dem Vermögensaufbau oder Schuldenabbau. Gegen diese Behandlung klagen einige Häftlinge vor dem Bundesverfassungsgericht. Sie fordern eine faire, an den Mindestlohn angelehnte Bezahlung für die Arbeit in Haft. Das Bundesverfassungsgericht berät aktuell darüber.

Mehr lesen  
ZDF frontal21 vom 01.07.22

ZDF frontal21 vom 01.07.22

Rechtsanwalt Dr. Galli nimmt bei frontal21 im ZDF Stellung zur oftmals unverhältnismäßigen Untersuchungshaft. Beitrag frontal21 von Jan Schroeder und Michael Strompen: Untersuchungshaft ist ein massiver Eingriff in die Grundrechte. Umso schockierender sind neueste Untersuchungen, dass U-Haft in vier von fünf Fällen zu Unrecht angeordnet wird – mit teils fürchterlichen Folgen.

Mehr lesen  
Vortrag von Rechtsanwalt Dr. Galli bei den 11. Petersberger Tagen in der Fachzeitschrift "Strafverteidiger Forum" 06/2022 veröffentlicht

Vortrag von Rechtsanwalt Dr. Galli bei den 11. Petersberger Tagen in der Fachzeitschrift "Strafverteidiger Forum" 06/2022 veröffentlicht

Dr. Galli war Referent der Tagung, sein Thema sind Strafalternativen zum Gefängnis. Foto: Andreas Burkhardt

Mehr lesen  
24.09.2022 ab 16 Uhr Jugendprojekt Diakonie Pirna

24.09.2022 ab 16 Uhr Jugendprojekt Diakonie Pirna

18:30 Uhr: "Ein Land ohne Gefängnisse?" Alternativen zum (Jugend)Strafvollzug - Lesung und anschließende Diskussion mit Dr. Thomas Galli, Jurist und Autor

Mehr lesen  
abgesagt: 20.07.2022: Vortrag Dr. Galli - Fachtagung Seehaus Akademie und Deutsche Stiftung Mediation / Leonberg

abgesagt: 20.07.2022: Vortrag Dr. Galli - Fachtagung Seehaus Akademie und Deutsche Stiftung Mediation / Leonberg

Konflikte und Mediation: alternative Programme zum gegenwärtigen Strafvollzug. Vortrag von RA Dr. Thomas Galli zum Thema „Strafvollzug ohne Gitter“

Mehr lesen  
03.07.2022 / 17:00 - 19:30 Uhr Thomas Galli im Café Feuerbach München / Veranstalter: Humanistische Vereinigung

03.07.2022 / 17:00 - 19:30 Uhr Thomas Galli im Café Feuerbach München / Veranstalter: Humanistische Vereinigung

Der »kriminelle Flüchtling« ist ein oft instrumentalisiertes Feindbild unserer Zeit. Hat er*sie eine besonders schlimme Straftat begangen, wird schnell ein Kriminalitätsproblem aller Geflüchteten daraus gemacht. Geflüchtete sind jedoch nicht grundsätzlich krimineller als Deutsche, und ein guter Teil der Kriminalität könnte verhindert werden, wenn wir anders mit Asylsuchenden umgehen würden, sagt der Rechtsanwalt und ehemalige Gefängnisdirektor Thomas Galli.

Mehr lesen  
03.07.2022 / 11:00 -14:00 Uhr Philosophisches Frühstück mit Thomas Galli / Veranstalter: Humanistische Vereinigung

03.07.2022 / 11:00 -14:00 Uhr Philosophisches Frühstück mit Thomas Galli / Veranstalter: Humanistische Vereinigung

In authentischen Geschichten erzählt Galli in seinem Buch »Knast oder Heimat?« von den Bedingungen, unter denen viele Asylbewerber*innen bei uns leben müssen, und die nicht selten Kriminalität fördern. Er mahnt dazu, im Angesicht des Unrechts in aller Welt, zu dem teilweise auch wir beitragen, nicht allzu selbstgerecht und kleingeistig zu sein.

Mehr lesen  
Deutschlandfunk | Elena Griepentrog im Gespräch mit Thomas Galli, u.a. | 22. Mai 2022, 08:35 Uhr | Sendung: AM SONNTAGMORGEN - Hilfe statt Haft? Die christliche Idee der Wiedereingliederung

Deutschlandfunk | Elena Griepentrog im Gespräch mit Thomas Galli, u.a. | 22. Mai 2022, 08:35 Uhr | Sendung: AM SONNTAGMORGEN - Hilfe statt Haft? Die christliche Idee der Wiedereingliederung

Interview mit Elena Griepentrog / Deutschlandfunk Am Sonntagmorgen- Hilfe statt Haft? Die christliche Idee der Wiedereingliederung "(...) Täter sollen gefasst und bestraft werden, Schuld und Sühne? (...) Auf der anderen Seite gibt es da ein Buch, das mich ins Nachdenken bringt: "Weggesperrt" von Thomas Galli (...)."

Mehr lesen  
Maximilian Pollux: Umschluss mit Thomas Galli - ehemaliger Gefängnisdirektor / vom 5.4.22

Maximilian Pollux: Umschluss mit Thomas Galli - ehemaliger Gefängnisdirektor / vom 5.4.22

"Maximilian Pollux und Thomas Galli, Ex-Häftling und Ex-Direktor sprechen über bessere Haftbedingungen und die Absurdität des Lebens in einer JVA. Viele ihrer fortschrittlichen Ansichten stimmen überein. Und das, obwohl (oder gerade weil!) ihre Erfahrungen von den unterschiedlichen Seiten des Gefängnisses stammen."

Mehr lesen  

Juli 2022

Erfolg am Landgericht Koblenz Außenstelle Diez: Vollzugsplan aufgehoben, weil JVA Teilnahme des Rechtsanwalts an Vollzugsplanung zu Unrecht verweigert hatte

Jul 26, 2022

Juli 2022

Erfolg beim Landgericht Cottbus: Aussetzung Reststrafe zur Bewährung

Jul 22, 2022

Juli 2022

Wiederaufnahmeantrag vom LG Fürth für zulässig erklärt!

Jul 03, 2022

Juni 2022

Antrag Halbstrafe Landgericht Augsburg

Jun 11, 2022

Juni 2022

Antrag auf gerichtliche Entscheidung Landgericht Bayreuth wegen Ablehnung Verlegung in offenen Vollzug

Jun 29, 2022

Juni 2022

Antrag auf Reststrafe LG Hildesheim

Jun 27, 2022

Mai 2022

Erfolg am LG Regensburg: Freispruch für angeklagten JVA-Beamten

May 04, 2022

April 2022

Antrag auf freies Beschäftigungsverhältnis für Inhaftierten der JVA Rottenburg erfolgreich

Apr 27, 2022

April 2022

Erfolg am LG Kiel: Ablehnung von Lockerungen seitens der JVA wird aufgehoben

May 02, 2022

März 2022

Erfolg am Landgericht Giessen: JVA Butzbach zur Neuentscheidung betr. Vollzugsplanung unseres Mandanten verpflichtet

Mar 24, 2022

März 2022

Bayerisches Oberstes Landesgericht / BayObLG: erfolgreiche Revision gegen Urteil LG Regensburg

Mar 21, 2022

März 2022

Erfolg beim LG Regensburg: Unterbringung in besonders gesichertem Haftraum sowie durchgeführte körperliche Untersuchung waren rechtswidrig.

Mar 15, 2022

Januar 2022

Erfolg am LG Bochum, Strafvollstreckungskammer verpflichtet JVA zur Neuentscheidung über Verlegung offener Vollzug

Jan 30, 2022

Januar 2022

a) Antrag Halbstrafe LG Amberg b) LG Regensburg: Strafvollstreckungskammer stellt Rechtswidrigkeit der Isolation eines Inhaftierten fest

Jan 29, 2022

Dezember 2021

Antrag auf Haftprüfung Untersuchungshaft LG Traunstein

Dec 19, 2021

Dezember 2021

Halbstrafenantrag LG Hildesheim

Dec 19, 2021

November 2021

Revision gegen Urteil LG Nürnberg - Fürth Antrag auf gerichtliche Entscheidung LG Cottbus wegen Ablehnung freies Beschäftigungsverhältnis

Nov 30, 2021

Oktober 2021

OLG Bamberg hebt Beschluss der StVK LG Bamberg auf: Aussetzung der Freiheitsstrafen wird nicht widerrufen

Oct 31, 2021

Oktober 2021

Antrag auf Aussetzung des Strafrestes zur Bewährung nach Halbstrafe Landgericht Hildesheim

May 26, 2022

Oktober 2021

Revision gegen Urteil LG Regensburg

Oct 31, 2021

September 2021

Antrag auf gerichtliche Entscheidung Landgericht Bochum wegen Ablehnung Lockerungen

Sep 30, 2021

August 2021

Erfolg vor dem Landgericht Regensburg: Disziplinarmaßnahmen wegen Verweigerung einer Urinkontrolle in der JVA Straubing waren rechtswidrig

Aug 25, 2021